Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Zurück zur Startseite zur Startseite LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
:: Impressum

Vorheriges Stichwort: Büggel   Nächstes Stichwort: Büll

Buhai

Bohai, Bahai, im rheinischen Süden auch Pohei Getue, Aufhebens wegen einer Kleinigkeit, Gerede, Lärm Nu mach doch nich son Buhai um dat bisschen Hausarbeit! Wat en Buhai! Wat war denn dat von Bohei bei euch inne Bude? Weihnachtsbuhai Diesjohr machen wir de janze Weihnachtsbuhai nit mit.

Druckversion

Bearbeiter: Peter Honnen, Dr. Werner Versteeg (Kevelaer), Klaus Wilhelm Schiffgen (Bonn), Herbert Milz (Dormagen), Hertmut Hilgeroth (Leichlingen), Karl-Peter Herbst (Bonn)

Kommentare

10.06.2009, 10:29 Uhr
Peter Honnen, Redakteur
ohne Ort
Das Rheinische Wörterbuch behauptet, Buhai sei maskulin, allerdings kommt das Wort in der Umgangssprache nur artikellos oder mit unbestimmten Artikel daher. Buhei ist in seiner Verbreitung sicherlich nicht auf das Rheinland beschränkt, sondern im gesamten deutschen Sprachraum verbreitet. Die Exklusivität ist aber nicht das Kriterium für die Aufnahme in dieses Wörterbuch. Immerhin scheint Buhei zuerst im rheinischen Raum gebräuchlich gewesen zu sein, siehe dazu seit neuestem "Alles Kokolores? Wörter und Wortgeschichten aus dem Rheinland. Herzliche Grüße Die Redaktion

03.06.2009, 20:15 Uhr
Ludwig Zehetner
Regensburg
Das Wort scheint nicht aufs Rheinische beschränkt zu sein. Ich habe aus Wien im Ohr: "Gäh, mochts do ned so an Ba'hää!" (wienerische Monophthongierung "ai" > "ä") - im gleichen Sinne (Aufhebens, Tumult, ...). Ist es eigentlich "der", "die" oder "das" B.?

18.09.2008, 20:24 Uhr
Claude
Lüttich
Von meiner früheren Freundin aus Eilendorf (b. Aachen) hörte ich mal das Wort unter der Form "Hubäie" (gedehnt, eben "Îledörpsch", es handelt sich also um eine Metathesis!

22.03.2007, 20:58 Uhr
Klaus Wilhelm Schiffgen
Köln - Bonn - Trier
Maach doch keene Bohai und hang net e su draan. - Et weed och ohne su ne Bohai jonn.


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:

Spamabwehr:
Wieviel ist 1 plus 3?