Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen

Zurück zur Startseite zur Startseite LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
:: Impressum

Vorheriges Stichwort: ditschen   Nächstes Stichwort: Dödel

Ditzche

Ditz kleines Kind Son klein Ditzchen, un dann schon Waise.

Druckversion

Bearbeiter: Cäcilia Hornberg (Köln)

Kommentare

23.08.2009, 11:43 Uhr
frank
köln
mir bekannt ist auch ditzemann für "kleiner junge"

09.05.2009, 15:03 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
Et gibt in Köln noch (mindestens) zwei zusammengesetzte Worte mit Ditz, Dizjen: Dat Babadizjen un dat Aaditzjen (Sprich: A-A-Dizjen). Baba wie Bah-Bah (hochdeutsch ähnlich ist "Pfui!") un Aa wie das bäbysprachliche A-a (wie Kacke, Driß oder Kot) Beides sind Ausdrücke für Wickelkinder, beide vergleichbar mit dem hochdeutschen "Hosenscheißerchen"

21.03.2009, 16:33 Uhr
Purodha Blisselbach
Köln
Die I-Dötzjen wurden bei uns früher ausgerufen (öffentlich verspottet): "I-A Köttela, kanns ja noch kein I un A" (mindestens drei mal) dann ham die sich geärgert, oder fingen an zu weinen. Die mit älteren Geschwistern wußten, daß sie in einem Jahr selber mit rufen dran kommen würden.

06.02.2009, 16:49 Uhr
Peter Honnen, Redakteur
ohne Ort
Der Ditz vom Hüsch ist die rheinische Abkürzung für Dietrich oder Theodor! Schöne Grüße von der Redaktion!

06.02.2009, 16:42 Uhr
Jörg May
Bonn
vermutlich auch dazu: Hanns-Dieter Hüschs Figur Ditz Atrops ("hochintelligent aber sturzbetrunken...")

19.02.2007, 22:59 Uhr
Udo
Düsseldorf
Wir haben als Kinder früher in der Düssel "Stachelditzkes" beobachtet und auch schon mal gefangen. Gemeint sind Stichlinge.

18.02.2007, 13:05 Uhr
Jörg
Köln
Auch "Dötz", "Dötzje". "Dotz" ist ein erwachsener kleinwüchisger Mensch ("Ene dene dotz"). Das Wort kommt vom althochdeutschen "thiot", bedeutet soviel wie "Menschen/Volk" (auch "idiot", Mensch mit kleinem Verstand, i ist eine Verniedlichungsform). Gerade eingeschulte Schulkinder heissen "i-Dötzje" (auch "i-Düppelche"). Aber ob i-Dötzchen damit auch alle gleich Idioten sind, das sollte man wirklich nicht annehmen...


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:

Spamabwehr:
Wieviel ist 4 plus 4?